Marion Treupel-Franck

Nach ihrem Querflötenstudium in Salzburg, Innsbruck und Wien spezialisierte sich die in München geborene Marion Treupel-Franck auf Traversflöte bei Barthold Kuijken am Koninklijk Conservatorium in Brüssel und erhielt dort 1998 das Solistendiplom. Sie war Stipendiatin der Villa Musica Mainz unter Leitung von Reinhard Goebel und Finalistin im „Early music competition Phoenix/Arizona“.

Es folgt eine rege Konzerttätigkeit mit namhaften Barockorchestern wie dem Bach Collegium Japan unter der Leitung von Masaaki Suzuki, La Stagione Frankfurt, dem Ensemble Currende, der Chursächsischen Philharmonie Bad Elster, dem Hassler-Consort, der Neuen Hofkapelle München, dem German Mozart Orchester, La Banda Augsburg, dem Ensemble Phoenix Munich, dem Ensemble nuovo aspetto und dem Ensemble L’Estro Armonico unter der Leitung von Sergio Azzolini. Konzertreisen führten sie durch ganz Europa, Südafrika, Mittelamerika und nach Japan. Sie ist Gast bei Internationalen Konzertreihen für Alte Musik wie Bach-Zyklus im Amsterdam Concertgebouw, Bachwoche Ansbach, Fränkischer Musiksommer, Musiksommer Loisachtal, Musiksommer zwischen Inn und Salzach, Herrenchiemsee Festival, Innsbrucker Festwochen, Tage Alter Musik Herne, Bruchsaler Schlosskonzerte, Bachfest Leipzig, Rottweiler Sommersprossen, Festival Radovljica Slowenien, Bachfestival Riga und Bachfestival Katowice, Early Music Festival in Southafrica, Music Festival in Antigua….

Regelmäßig wirkt sie bei Rundfunk- und CD-Produktionen mit (SWR, WDR, BR, ORF, Radio Lettland, etc). Solo-und Kammermusikaufnahmen erschienen u.a. bei den Labels, Sony Music, Pan Classics, Ramée, Ars Produktion, Mucavi records und Conventus Musicus.
Im Jahre 2000 initiierte Marion Treupel-Franck ihren Kammermusikkurs für Alte Musik, den sie anfangs in Schlehdorf, und seit 2011 in Armstorf leitet. 2006 war sie künstlerische Leiterin des Internationalen Festivals der Renaissancemusik im Gasteig München.

Marion Treupel-Franck ist auch eine leidenschaftliche Pädagogin: seit 2001 ist sie Dozentin für Traversflöte, zunächst am Richard-Strauss-Konservatorium München und seit 2008 an der Hochschule für Musik und Theater München. Daneben wird sie regelmäßig als Dozentin zu internationalen Kursen für Alte Musik und zu Meisterkursen u.a. am Mozarteum Salzburg, an den Universitäten in Kapstadt und Pretoria, am Conservatorio Nacional de Música „German Alcanta“ in Guatemala und der University of Arts in Kyoto eingeladen. Seit 2014 ist sie Dozentin beim Jugend Barockorchester der Bayerischen Orchesterakademie Barock. 2016 erhielt sie einen Lehrauftrag für Traversflöte an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg.
Regelmäßig wird sie als Jurorin zu Wettbewerben wie Jugend Musiziert und Prima la Musica eingeladen.

www.flautotraverso.de